Aktuelles

Corona-Update Stand 12.04.2021

Aufgrund der gestiegenen Inzidenzwerte an drei aufeinander folgenden Tagen auf über 100, muss leider die Schließung der Sportanlagen ab Dienstag, den 13.04.2021, für jede Form des organisierten Vereinssports bekannt geben werden.

Ausgenommen davon sind beispielsweise die Tennisanlagen – hier darf weiter, unter Einhaltung der Hygienekonzepte, agiert werden. Weiterhin darf Training für Leistungssportler*innen und Kaderathleten*innen stattfinden.

Der Hauptverein steht im engen Austausch mit dem Ordnungsamt der Stadt Leonberg und dem Landratsamt Böblingen bezüglich Änderungen, eventuellen Lockerungen usw.

Wir bitte um dringende Einhaltung – es trifft uns genauso hart wie jeden einzelnen von Euch!

Wir danken für Euer Verständnis!

Restart Trainingsbetrieb Leichtathletik

Nachdem die neue Landesverordnung mit Lockerungen für den Bereich Sport veröffentlicht wurde, haben wir uns in der Leichtathletikabteilung mit unseren Trainer*innen ausgetauscht, was wir sinnvoller Weise wieder an Training anbieten können. Es war nicht einfach, da wir die verschiedenen Vorgaben (Land, Sportverband, etc.) diskutieren, Hygienekonzepte festlegen, die Erlaubnis des Hauptvereins zur Stadionnutzung einholen und in kontroversen Diskussionen den unterschiedlichen Ansichten bzgl. Corona-Risiko Rechnung tragen mussten. Umsomehr freut es uns verkünden zu können, dass wir ab kommenden Montag, den 15.03.2021 sukzessive den Trainingsbetrieb wieder aufnehmen werden.

Neben den Vorgaben, die regeln was maximal an Lockerung zulässig ist, tragen wir und unsere Trainer*innen während der Corona-Pandemie Verantwortung sowohl für die betreuten Kinder & Jugendlichen, als auch für unsere Ehrenamtlichen und deren Familien. Da wir alle schützen wollen und zwar nicht nur vor einem schweren Verlauf einer Coronainfektion, sondern auch vor Auswirkungen wie z.B. 2 Wochen Quarantäne, haben wir für jedes Alter abgewogen, wann wir mit Training starten und zusätzliche Beschränkungen beschlossen.


Vorbehaltlich der Entwicklung bei den Inzidenzwerten im Kreis Böblingen, die maßgebend für unseren Trainingsbetrieb sind, bieten wir wie folgt Training an:

Jahrgang 2012 und jünger

  • Es gibt für unsere Jüngsten vorerst noch kein Vereinstraining bei uns. Wir beobachten bis Ostern die Entwicklung der Ansteckungszahlen und legen erst dann fest wann wir mit dem Training wieder starten.

Jahrgang 2011 & 2010

  • Solange die Inzidenz im Kreis Böblingen unter 100 bleibt, starten wir mit dem Vereinstraining wieder ab dem 17. März 2021.
  • Wir Begrenzen die Gruppengröße auf 10 Kinder + 2 Betreuer*innen bzw. Trainer*innen.
  • Wir bieten je Trainingstag 2 Gruppen an - das heißt 20 freie Plätze
  • Betreuer*innen bzw. Trainer*innen: Soraya Esfahanian / Lynn Scherka / Janina Lehmann / Marlene Gohl
  • Trainingszeiten: Mittwoch und Freitag 16:30 - 18:00 Uhr

Jahrgang 2009 & 2008

  • Solange die Inzidenz im Kreis Böblingen unter 100 bleibt, starten wir mit dem Vereinstraining wieder ab dem 17. März 2021.
  • Wir Begrenzen die Gruppengröße auf 12 Kinder + 2 Betreuer*innen bzw. Trainer*innen. Wir bieten je Trainingstag 1 Gruppe an - das heißt 12 freie Plätze
  • Betreuer*innen bzw. Trainer*innen: Lisa Seufert / Claudia Keller
  • Trainingszeiten: Dienstag und Freitag 18:00 - 19:30 Uhr

Jahrgang 2007 & 2006 (&2005)

  • Solange die Inzidenz im Kreis Böblingen unter 50 bleibt, starten wir mit dem Vereinstraining wieder ab dem 16. März 2021.
  • Wir Begrenzen die Gruppengröße auf 9 Kinder + 1 Betreuer*innen bzw. Trainer*innen. Wir bieten je Trainingstag 1 Gruppe an - das heißt jeweils 9 Plätze
  • Zwecks flexibler Ausnutzung von freien Plätzen kann auch der Jahrgang 2005 am Training der U16 teilnehmen.
  • Die Jahrgänge 2007 & 2006 können bei Interesse & Eignung zusätzlich auch das Training der älteren nutzen.
  • Trainingszeiten:
    - Dienstag 17:15 - 19:00 Uhr (bei Oliver Lembke) Inhalte: Sprint, Hürde und Fitness
    - Mittwoch 18:15 - 20:15 Uhr (bei Constantin Engler) Inhalte: Speer/Diskuswurf & Kugelstoß
    - Freitag 18:15 - 20:00 Uhr (bei Oliver Lembke) Inhalte: Weit/Hochsprung u. Sprungkraft

Jahrgang 2005 bis Erwachsen

  • Solange die Inzidenz im Kreis Böblingen unter 50 bleibt, starten wir wieder mit dem Vereinstraining. Das Startdatum je Disziplin seht ihr unten.
  • Wir Begrenzen die Gruppengröße auf 9 Kinder + 1 Betreuer*innen bzw. Trainer*innen. Wir bieten je Trainingstag 1 Gruppe an - das heißt jeweils 9 Plätze
  • Zwecks flexibler Ausnutzung von freien Plätzen kann auch der Jahrgang 2005 am Training der U16 teilnehmen.
  • Die Jahrgänge 2007 & 2006 können bei Interesse & Eignung zusätzlich auch das Training der älteren nutzen.
  • Trainingszeiten:
    - Montag ab 29. März 21 von 17:45 - 19:45 Uhr (bei Peter Schubert) Inhalte: Ausdauer/längere Tempoläufe
    - Dienstag ab 16. März 21 von 18:15 - 20:15 Uhr (bei Oliver Lembke) Inhalte: (Kurz)Sprint oder (Kurz)Hürde
    - Mittwoch ab 14. April 21 von 18:00 - 20:00 Uhr (Bei Günter Holzhäuser) Inhalte: Stabhochsprung (auch für Einsteiger)
    - Donnerstag ab 18. März 21 von 18:00 - 20:00 Uhr (bei Oliver Lembke) Inhalte: (Lang)Sprint oder (Lang)Hürde
    - Freitag ab 19. März 21 von 18:30 - 20:30 Uhr (bei Constantin Engler) Inhalte: Speer/Diskuswurf & Kugelstoß
    - Sonntag ab 21. März 21 von 10:00 - 12:00 Uhr (bei Constantin Engler) Inhalte: Speer/Diskuswurf & Kugelstoß
    - Sonntag ab 21. März 21 von 11:00 - 13:00 Uhr bei Oliver Lembke) Inhalte: Weit/Drei/Hochsprung-Technik

Um sicher zu gehen, dass die Gruppengrößen eingehalten werden, meldet Euch bitte und teilt uns kurz mit an welchem Training Ihr teilnehmen möchtet!


Bauliche Einschränkungen:

  • Der Eingang zum Stadion ist aktuell nur über das Tor nahe dem Schwimmbadausgang in der Straße "im Brühl" möglich. Parkmöglichkeiten sind dort allerdings nur in geringem Umfang gegeben. Daher die Bitte an alle den kurzen Weg von den nahe gelegenen Parkplätzen auf sich zu nehmen.
  • Da der Neubau der neuen Halle am Stadion noch nicht ganz abgeschlossen iststehen uns am Sportplatz derzeit keine Toiletten zur Verfügung
  • Im Rahmen der Baumaßnehmen sind unsere Garagen mit Trainingsgeräten für die nächsten Wochen nicht zugänglich. Ein paar Trainingsgeräte konnten wir im Holzschuppen deponieren.
  • Es stehen derzeit keine sanitären Anlagen, Umkleiden und sonstige Gemeinschaftsräume zur Verfügung.

Regeln im Zusammenhang mit der Coronapandemie:

  • Es ist kein Corona-Test vor der Teilnahme notwendig. Jedoch ist die Teilnahme am Training untersagt, bei Krankheitssymptomen, die auf eine Coronainfektion deuten können, bei Kontakt mit einem Infizierten in den letzten 14 Tagen oder nach Aufenthalt in einem Risikogebiet.
  • Wir möchten wildes Vermischen zwischen den Gruppen vermeiden, so dass im Falle einer Coronainfektion die Anzahl der Kontaktpersonen begrenzt bleibt. Daher bitte für feste Trainingszeiten anmelden und nicht spontan zwischen den Gruppen tauschen!
  • Zwischen den Gruppen (z.B. U12) soll es während des Trainings möglichst keinen Tausch von Kindern oder Betreuern*innen oder Trainer*innen geben.
  • Kinder unter 14 warten bitte vor dem Eingang zum Stadion mit ausreichend Abstand sowie Mund-Nasenschutz bis sie von den Betreuern*innen bzw. Trainer*innen ins Stadion geholt werden. Ebenso werden sie am Trainingsende hinausgeführt.
  • Das Stadion ist für Zuschauer gesperrt! Eltern müssen vor dem Stadion warten.
  • Während des Trainings muss von den Athleten*innen kein Mund-Nasen-Schutz getragen werden.
  • Da allerdings nur Kontaktarmer Sport im Freien gestattet ist, ist während des Trainings ein Abstand von 1,5m zwischen allen Teilnehmern einzuhalten bzw. es ist von den Betreuern*innen und Trainer*innen darauf zu achten. Kurzzeitige Unterschreitungen sind jedoch kein Problem.
  • Betreuer*innen und Trainer*innen können sich vor Trainingsbeginn im Holzschuppen einen Mund-Nasen-Schutz für jedes Training holen. Schützt Euch damit bitte, wenn Ihr den Mindestabstand unterschreiten müsst (z.B. Abholung der Kinder am Eingang oder Versorgung eines Kindes, dass sich weh getan hat)!
  • Im Schuppen steht auch Desinfektionsmittel bereit (sowohl für die Hände, als auch für Flächendesinfektion/Trainingsgeräte).
  • Nutzt das Desinfektionsmittel bitte für Bälle, Startblöcke, Maßbänder, Rechen, Hütchen etc. zu Trainingsbeginn und am Ende. Diese sollten dann innerhalb des Trainings möglichst nur von der selben Person angefasst werden (z.B. Trainer/in). Hochsprungmatte, Weitsprunggrube, der Tartan oder Rasen müssen nicht desinfiziert werden.
  • Die verschiedenen Gruppen auf dem Sportplatz haben auf einen Abstand von 30m zueinander zu achten. Wir unterteilen daher den Sportplatz in 6 Zonen: Zielgerade, Gegengerade, Nordkurve, Nordrasenhälfte, Südkurve, Südrasenhälfte
  • Die Gruppen starten möglichst mit geringfügigem zeitlichem Versatz, um Stau/Ansammlungen im Zugangsbereich zu vermeiden

Vorgaben für Betreuer*innen bzw. Trainer*innen

  • Jeder Übungsleiter*in und jeder Trainer*in einer Gruppe/Mannschaft hat VOR Aufnahme des Trainingsbetriebs eine NEUE unterschriebene Version der „Verpflichtung zur Wiederaufnahme des Sportbetriebs“ bei der Geschäftsstelle mit Kopie an die Abteilungsleitung der Leichtathletik einzureichen, in der er/sie versichert sich an die geltenden Verordnungen und Vorgaben zu halten. Erst nach Bestätigung, kann der Betrieb aufgenommen werden.
  • Es sind Anwesenheitslisten mithilfe von www.persli.io zu führen, um im Fall einer auftretenden Infektion die Kontakte nachverfolgen zu können.

Downloads:

Regionalmeisterschaften Aktive / U20 / U18 / U16 in Stuttgart

Parallel zu den Landesmeisterschaften im Mehrkampf der U20/U16 fanden im Stadion Festwiese die Regionalmeisterschaften der Aktiven/U20/U18/U16 der Region Stuttgart statt. Trotz des späten Termins und nicht ganz so warmen Temperaturen gingen viele Athletinnen und Athleten der LG Gäu Athletics an den Start.

Robin Eibner belegte den 2. Platz im 100m Lauf der U18 in 11,51 Sekunden, den 1. Platz im Weitsprung mit 6,80m und im Dreisprung wurde er Meister mit 13,07 Metern. Jens Romtesch wurde Dritter über die 200m der U18 in 24,85 Sekunden ebenso über die 400m in 55,89 Sekunden. Julian Luginsland wurde im Weitsprung Dritter mit 5,92m. Marcel Beurer gewann den 100m Lauf der Männer in 11,65 Sekunden. Zusammen belegten die Athleten in der 4x100m Staffel den 2. Platz mit 46,01 Sekunden.

Melisa Holic wurde Zweite im Kugelstoßen der W14 mit der 3kg Kugel mit 10,06 Metern. Ebenso im Diskuswurf mit dem 1kg Diskus mit 23,81 Metern. Den Speerwurf mit dem 500g Speer gewann sie mit glatten 29,00 Metern. Katharina Willers gewann den 100m Lauf der W15 in 13,30 Sekunden. Im Hochsprung übersprang sie 1,35m und wurde damit Dritte. Maja Schenk belegte mit gesprungenen 4,85 Metern den 3. Platz Weitsprung der U18. Lynn Scherka gewann den Dreisprung der U18 10,67 Metern vor Katharina mit 10,32 Metern. Im Diskuswurf mit dem 1kg Diskus gewann Lynn den Wettbewerb mit 33,61 Metern. 

Herzlichen Glückwunsch!

BaWü Mehrkampf U20/Wü Mehrkampf U16 Weingarten

Bei kühlen und teilweise nassen Bedingungen fanden die Baden-Württembergischen Mehrkampfmeisterschaften der Altersklasse U20 und die Württembergischen Meisterschaften der U16 in Weingarten am 03./04. Oktober 2020 statt. Über zwei Tage kämpften die Athletinnen und Athleten um die diesjährigen Landestitel. Luisa Schwert sicherte sich nach dem ersten Tag im 4-Kampf den 3. Platz mit 1.952 Punkten, nur zwei Punkte hinter der zweitplatzierten Athletin von der TS Göppingen. Im Siebenkampf belegte sie den 4. Platz mit 3.355 Punkten.

IMG 01

In der Altersklasse Weibliche Jugend U20 erreichte Vereinskollegin Sina Eutebach im 4-Kampf 5. Platz 1.907 Punkten und im Siebenkampf den 6. Platz mit 3.175 Punkten.

Herzlichen Glückwunsch!

BaWü Mehrkampf Aktive/U18 Bietigheim-Bissingen

Das Wochenende 26./27.09.2020 stand ganz im Zeichen der Baden-Württembergischen Mehrkampfeisterschaften der Altersklassen Aktive und U18. Dieses Jahr wurde der Wettbewerb im Stadion in Bietigheim-Bissingen ausgetragen. Auch hier konnten sich einige der Mehrkämpferrinnen und Mehrkämpfer der LG Gäu Athletics dank guter Vorleistungen in dieses Saison qualifizieren. Der Wettkampf bildete zugleich den Abschluss der Mehrkampfsaison.

 IMG 01IMG 02

Toni Zimmermann erreichte mit 4.756 Punkten im 10-Kampf der Altersklasse U18 den 16. Platz. Sein Vereinskollege Lars Banholzer musste Wettkampf leider abbrechen. Hanna Render wurde Vizemeisterin im 4-Kampf mit 2.870 Punkten. Lynn Scherka folgte auf Platz 23. mit 1.863 Punkten und Maja Schenk auf Platz 25. mit 1.818 Punkten. In der 4-Kampf Mannschaft erreichten die Mädels den zweiten Platz hinter der LG Filder.

 IMG 05IMG 04

im 7-Kampf erreichte Hanna mit lediglich 90 Punkten Rückstand auf die erstplatzierte Athletin von der LG Filder den 2. Platz mit 4.665 Punkten. Maja erreichte den 17. Platz mit 3.116 Punkten, gefolgt von Lynn auf Platz 21. mit 2.938 Punkten. Auch in der 7-Kampf Mannschaftswertung erreichten die drei Athletinnen den 2. Platz hinter der LG Filder mit 10.719 Punkten. Die

IMG 03

Herzlichen Glückwunsch!