Spitzensportfest Leonberg

Am Sonntag, den 23. Mai 2021 trafen sich rund 90 Bundes- und Landeskaderathleten*innen zum Spitzensportfest im Stadion des SV Leonberg/Eltingen am neu errichteten Sportvereinszentrum. Die Entscheidung zur Durchführung einer solchen Veranstaltung wurde gerade einmal 3 Wochen vorher getroffen. Im Rahmen der geltenden COVID-Schutzmaßnahmen musste daher zügig ein umfassendes Hygienekonzept erarbeitet und mit dem Ordnungsamt der Stadt Leonberg abgestimmt werden. In toller Zusammenarbeit mit unserem Geschäftsführer Tobias Müller hatten wir binnen weniger Tage das Okay vom Ordnungsamt und konnten mit der weiteren Planung fortfahren. Mit dem COVID-Schnelltestzentrum am Kunstrasengelände konnten wir dabei auf eine bestehende und sehr gut funktionierende Infrastruktur zurückgreifen, die sich am Veranstaltungstag bewährt hat. Voraussetzung für die Teilnahme an der Veranstaltung war nämlich, dass sich jeder Sportler, Betreuer, Helfer oder Kampfrichter vor Ort testen lassen muss. Das Schnelltestzentrum konnte am Veranstaltungstag circa 130 Testungen durchführen.

Eines der Highlights des Spitzensportfestes war sicherlich das Kugelstoßen der Frauen mit der 4kg Kugel. Im zweiten Versuch konnte Alina Kenzel vom WfL Waiblingen eine neue Saisonbestleistung aufstellen. Sie die vier Kilogramm schwere Kugel auf eine Weite von 17,90 Meter. Sie gewann den Wettbewerb mit genau einen Meter Vorsprung und verwies Yemisi Ogunleye (MTG Mannheim) auf Platz zwei. Für die direkte Qualifikation zu den Olympischen Spielen werden 18,50 Meter gefordert. Das Startfeld wird anschließend bis zu Platz 32 des Rankings von World Athletics aufgefüllt, sollten weniger als 32 Athletinnen die Norm bis zum 29. Juni erreicht haben. Alina Kenzel rangiert in diesem Punktesystem aktuell auf Platz 26 und wäre somit qualifiziert. Allerdings können nur maximal drei Athletinnen durch den Deutschen Olympischen Sportbund (DOSB) nominiert werden. Alina Kenzel liegt derzeit hinter Christina Schwanitz (LV 90 Erzgebirge und Sara Gambetta (SV Halle), die bereits beide die Norm von 18,50 Meter erreicht und damit direkt qualifiziert sind, als dritte deutsche Athletin in den Punkterängen. Mit Katharina Maisch (LV 90 Erzgebirge) befindet sich jedoch eine weitere Athletin auf Schlagdistanz. Nur drei Zentimeter trennen Maisch (Platz zwei) und Kenzel (Platz drei) in der aktuellen Deutschen Bestenliste. Im aktuellen Ranking von World Athletics profitiert Kenzel jedoch von vergangenen Leistungen und Platzierungen bei hochklassigen Wettkämpfen. Die Deutschen Meisterschaften in zwei Wochen in Braunschweig könnten somit zum Showdown in Sachen Olympiaqualifikation führen.

Der weiteste Stoß des Tages gelang Lauria Tizian Noah vom VfL Sindelfingen mit 18,11m mit der 6kg Kugel in der Altersklasse der Männlichen Jugend U20. 

IMG 01

Auch die Starter unserer LG Gäu Athletics waren erfolgreich. Lynn Scherka übersprang im Hochsprung 1,52m, Sprang im Dreisprung 10,37m weit und gewann das Kugelstoßen der Altersklasse Weibliche Jugend U18 mit der 3kg Kugel mit 13,48m. Luisa Schwert verbesserte ihre persönliche Bestleistung im 300m Hürden Lauf der Weiblichen Jugend U16 auf 46,45 Sekunden und übersprang im Hochsprung auch 1,52m. Sebastian Mergenthaler sprintete über die 100m 12,09 Sekunden ins Ziel und über die 200m in 24,05 Sekunden. Im Hochsprung übersprang er im dritten Versuch die 1,78m. 

IMG 02

Das Spitzensportfest fand bei Betreuern und Sportlern sehr großen Anklang und es gab viele positive Rückmeldungen, was uns natürlich sehr freut.

Spitzensportfest Kaderathleten

Am Sonntag, den 23. Mai 2021 richten wir vorrangig für Athleten*innen der Vereine des Leichtathletikkreises Böblingen und Calw auf unserem Vereinsgelände ein Spitzensportfest für Kaderathlten*innen aus. Kreisfremde Vereine sind grundsätzlich zugelassen, werden jedoch bei einer eventuellen Teilnehmerbegrenzung nachrangig behandelt. Teilnahmeberechtigt sind nur Spitzensportler gemäß §1 Nr.1 CoronaVO Spitzensport des Landes Baden-Württemberg in der ab 5. Juni 2020 geltenden Fassung. Hierzu zählen Bundes- und Landeskaderathleten der jeweiligen Sportverbände. 

Mit der Teilnahme an der Veranstaltung akzeptiert der/die Teilnehmer*in das veranstaltungsbezogene Hygienekonzept mit alle darin enthaltenen Regelungen.

 

Online-Anmeldung: https://ladv.de/ausschreibung/detail/27769/Spitzensportfest-Bundes-und-Landeskaderathleten-Leonberg.htm
Ausschreibung: Ausschreibung
Hygienekonzept: Hygienekonzept (Stand 11.05.2021)
Zeitplan: Zeitplan (finaler Stand 19.05.2021)
LIVE-Ergebnisse: https://ergebnisse.leichtathletik.de/Competitions/Details/4417
Helferanmeldung:   Jeder Verein ist verpflichtet Helfer zu stellen - Anmeldung über folgenden Link
Informationen COVID-Schnelltest: Jeder Teilnehmer/Betreuer/Kampfrichter/Helfer etc. ist verpflichtet einen tagesaktuellen COVID-Schnelltest vor Ort durchführen zu lassen. Die Durchführung ist kostenlos. Vorabinformationen dazu sind hier zu finden - Link.
Anwesenheitserfassung Die Anwesenheitserfassung erfolgt über die luca-app.
Datenschutzerklärung luca-app
Sonstiges:

Bei der Anmeldung ist für den Hochsprung eine der drei möglichen AH (1,40m/1,55m/1,70m) anzugeben.

Bei der Anmeldung ist für den Dreisprung ist einer der beiden möglichen Brettstellungen (9m/11m) anzugeben.

 

Gemäß Hygienekonzept sind wir verpflichtet die Anwesenheit aller Personen lückenlos zu erfassen. Wir haben uns entschieden die Anwesenheitserfassung über die luca-app durchzuführen.

Beim Check-in werden deine Kontaktdaten verschlüsselt durch den QR-Code übermittelt. Wir können diese Daten zu KEINEM Zeitpunkt lesen oder entschlüsseln. Im Infektionsfall kannst du ganz einfach deine Historie in der luca App mit dem Gesundheitsamt teilen. Im Fall der Fälle werden wir vom Gesundheitsamt informiert und gebeten, die relevanten Check-ins im luca-System freizugeben. Geben wir diese frei, kann NUR das Gesundheitsamt die Daten entschlüsseln und Kontaktpersonen informieren. Die direkte Anbindung der Gesundheitsämter an das System schützt deine Daten und sorgt für eine Zeitersparnis bei Nachverfolgungsprozessen.

So funktioniert der Check-in/Check-out am Veranstaltungstag:

1. App Download
Falls Du die luca-app noch nicht auf deinem smarten Gerät installiert hast, dann lade diese aus dem Appstore deiner Wahl herunter.

2. Kontaktdaten eingeben
Beim erstamligen Start der App musst du einmalig deine Kontaktdaten eingeben.

3. QR-Code am Eingang einscannen
Scanne den ausgehängten QR-Code an einem der Eingänge vor Betreten des Veranstaltungsgeländes mit deinem smarten Gerät.

4. Check-out
Bevor du nach Hause gehst, vergiss bitte nicht den Check-out an deinem smarten Gerät. Falls du dies vergessen solltest, kein Problem, wir haben für dich den automatischen Checkout voreingestelllt, so dass Du automatisch ausgecheckt wirst, sobald du dich vom Veranstaltungsgelände mehr als 400m entfernst. 

Stadioneinwinterung 2018

Am Samstag, den 10. November 2018, fand unsere diesjährige Einwinterung des Stadions samt zugehöriger Gerätegarage und Kugelstoßanalge statt. Um halb zehn Uhr morgens trafen sich dafür nahezu 20 Helferinnen und Helfer im Stadion und legten sogleich los.

IMG 03IMG 04

Einige widmeten sich sogleich dem Aufräumen der Trainingsgeräte in unseren beiden Gargen, einige dem Bewuchs um diese. Wiederum andere machten sich auf die Wasserrinne im Stadion vom Grasbewuchs und Laub zu befreien.

IMG 01IMG 05

Mit einer Handkehrmaschine ausgerüstet wurde die Rundbahn vom Laub befreit und mit dem Laubbläser wurde der Sand zurück in die Weitsprunggruben geblasen. Auch dem Laub im Bereich vor unseren beiden Gerätegaragen und der Einfahrt wurde Einhalt geboten.

IMG 02IMG 06

Zum Abschluss trafen sich schließlich alle zum Unkrautjähten in der Kugelstoßanlage. Mit vereinten Kräften gelang es bereits nach kurzer Zeit den gesamten Stoßbereich zu säubern, so dass bereits kurz nach 12.30 Uhr die diesjährige Einwinterung beendet war.

IMG 08IMG 07

Herzlichen Dank an alle Helferinnen und Helfer!

Kreiseinzel BB+CW Wurf+Weit

Wir haben uns dazu entschlossen im Rahmen der derzeit gültigen Verordnungen des Landes Baden-Württemberg und dem Schutzkonzept Wettkampf des Württembergischen Leichtathletikverbandes einen Wettkampf durchzuführen.

Die Veranstaltung richtet sich in erster Linie an die Vereine des LA-Kreise BB/CW. Kreisfremde Vereine werden lediglich zugelassen, wenn die zulässige Anzahl an Teilnehmern nicht überschritten wird. Eine Entscheidung darüber obliegt dem Veranstalter. Nachmeldungen sind nicht zulässig.

Mit der Teilnahme an der Veranstaltung akzeptiert der/die Teilnehmer*in das veranstaltungsbezogene Schutzkonzept und alle darin enthaltenen Regelungen. 

 

Ausschreibung: https://ladv.de/ausschreibung/detail/25661/Kreiseinzelmeisterschaften-BB-CW-Wurf-Weit-Eltingen.htm
Ausschreibung: Ausschreibung Kreiseinzel Wurf+Weit
Schutzkonzept: veranstaltungsbezogenes Schutzkonzept (aktualisiert)
Fragebogen: COVID-Fragebogen
Zeitplan: Zeitplan (Stand 08.07.2020)
Lageplan: Gesamt
Helfereinteilung: Helfereinteilung

 

Kreismehrkampf Eltingen

Bei strahlendem Sonnenschein und angenehmen Temperaturen, fanden am Sonntag, den 10. Juni 2018 die Kreismehrkampfmeisterschaften der Kreise Böblingen und Calw im Stadion in Eltingen statt. Fast 180 Teilnehmerinnen und Teilnehmern kamen zusammen, um sich vom 3-Kampf über den 4-Kampf bis zum Blockmehrkampf in den Altersklassen U10 bis U20 zu messen.

IMG 01IMG 02

Auch ein kurzen Regenschauer am Nachmittag konnte die gute Stimmung der Teilnehmerinnen und Teilnehmer nicht trüben. Bei den Siegerehrungen strahlten schließlich die erstplatzierten Athletinnen und Athleten um die Wette und freuten sich alle samt über ihre guten Ergebnisse. Die Ergebnisse sind auf www.ladv.de zu finden.

IMG 03IMG 04

Auch die vielen Heferinnen und Helfer in den Riegen, im Wettkampfbüro, an der Kasse und im Verkauf machten einen sehr guten Job, so dass der Wettkampf reibungslos und vor dem Zeitplan beendet werden konnte.